Carl Stahl Kromer

Sichere und ergonomische Arbeitsplatzgestaltung in Produktion und Montage.

Mit zuverlässigen Federzügen und Gewichtsausgleichern von KROMER

Kromer ist Ihr Spezialist für Federzüge und Balancer aller Größen und Arten. Durch die praktischen Handhabungsgeräte wird der Anwender vom Eigengewicht des geführten Werkzeugs entlastet und kann aufgrund dessen deutlich ergonomischer und sicherer seiner Arbeit nachgehen. Zu unserem Produktportfolio gehören günstige Einsteigermodelle bis hin zu hochprofessionellen Ausführungen für äußerst schwere Lasten bis zu 300kg. Entdecken Sie unser Sortiment und informieren Sie sich über die besonderen Spezifikationen einzelner Geräte. Gerne geben wir auch Anregungen für Einsatzmöglichkeiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Konzept für die Verwendung von Federzügen und Gewichtsausgleichern in Ihrem Betrieb – maßgeschneidert und aufgabenbezogen.

Produkte - Übersicht:

So finden Sie den passenden Federzug oder Gewichtsausgleicher:

[1] Wählen Sie eine passende Produktfunktion:

Welche Produktfunktion bringt Ihnen den größten Nutzen?
Welche Produktfunktion erleichtert Ihre Arbeit?

Ein Gewichtsausgleicher  (Balancer) eignet sich um Lasten zu neutralisieren und auf einer gewünschten Höhe auszubalancieren. In der Folge wird Ihre Anwendung schwerelos und lässt sich präzise und ermüdungsfrei bedienen. Bei einer Gewichtszu- oder abnahme Ihrer Anwendung, muss die Traglast neu eingestellt werden, ansonsten verliert der Gewichtsausgleicher seine Ausgleichsfunktion.

Ein Federzug  (Rückholer) führt die angehängte Last nach einem Arbeitsschritt immer wieder an die Ausgangsposition zurück. In der Folge bleibt Ihr Arbeitsplatz übersichtlich und strukturiert. Hinweis: Kromer Federzüge gibt es auch mit automatischer Arretierung, welche das Positionieren von Lasten auf einer vordefinierten Position gewährleistet.

Positionierer  haben ein integriertes Bremssystem welches ein Positionieren von Lasten auf einer gewünschten Höhe gewährleistet. Das Besondere dabei, der Positionierer hält die angehängte Last auch dann, wenn diese zu- oder abnimmt.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um dieses Video anzuzeigen.

Gewichtsausgleicher:

So funktioniert der Kromer Gewichtsausgleicher

Federzug:

Federzug - Funktion und Vorteile

Positionierer:

Die Funktion des Kromer Positionierer

 

[2] Wählen Sie eine passende Produktausstattung:

Gibt es besondere Anforderungen an Betriebsmittel in Ihrer Branche oder Ihrem Arbeitsumfeld?

Je nach Branche gibt es unterschiedliche Anforderungen an Betriebsmittel. Achten Sie also auf die unterschiedlichen Ausführungen unsere Gewichtsausgleicher und Federzüge und wählen Sie die für Sie passende Ausstattung:

Rostfreie Federzüge und Gewichtsausgleicher
Für den Einsatz in feuchten Arbeitsumgebungen wie beispielsweise der fleischproduzierenden Industrie.

ATEX Gewichtsausgleicher
Für den Einsatz in Gebieten, in welchen explosive Atmosphären durch brennbare Stäube und Gase auftreten können (ATEX Zonen). ATEX geschützte Produkte werden unter anderem in der Öl-, Gas- oder auch Chemieindustrie eingesetzt.

Schlauchfederzüge und Gewichtsausgleicher
Mit integriertem Druckluftschlauch und Druckluftanschluss für das Arbeiten mit pneumatischen Werkzeugen in Montage und Produktion.

Doppelseil-Balancer
Mit zweitem Tragseil als zusätzliche Absturzsicherung. Extra Sicherheit für besonders wertvolle Anwendungen.

Balancer mit manueller Handarretierung
Für eine einfache und schnelle Lastenpositionierung auf einer vordefinierten Höhe.

Schlauchfederzüge:
Für den Einsatz in Verbindung mit Druckluftwerkzeugen (pneumatische Werkzeuge)

Doppelseil Balancer:
Mit zusätzlichem Tragseil für noch mehr Sicherheit  - Für das Arbeiten mit sehr wertvollen Anwendungen

Manuelle Arretierung:
Mit manueller Sperrvorrichtung um eine Anwendung auf einer gewünschten Höhe zu positionieren

Verschiedene Ausführungen von Federzügen und Gewichtsausgleicher

 

[3]  Wählen Sie den passenden Traglastbereich:

Beachten Sie, dass die auszugleichende Last Ihrer Anwendung (z.B. ein Werkzeug) immer innerhalb des Traglastbereichs des jeweiligen Gewichtsausgleicher oder Federzug liegen muss, damit das ergonomische Konzept funktioniert.

Achtung: Ein falsch ausgewählter Traglastbereich kann Sach- und im schlimmsten Fall Personenschäden verursachen. Bitte lesen Sie vor Gebrauch die jeweilige Bedienungsanleitung. Wenn Sie sich unsicher fühlen, können Sie sich jederzeit an unseren Support wenden. Alle Bedienungsanleitungen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Übersicht Traglastbereiche:
Gewichtsausgleicher.......... 0,4 - 300,0 kg
Federzüge.............................0,0 - 14,0 kg
Positionierer.........................0,5 - 7,0 kg

    Traglast wählen - Federzüge und Gewichtsausgleicher

     

    [4] Wählen Sie den passenden Seilauszug:

    Prüfen Sie zu Beginn immer die Höhe des Aufhängepunktes für den Federzug oder Balancer und die jeweiligen Produktmaße. Die Produktmaße finden Sie in den Bedienungsanleitungen oder technischen Zeichnungen im Downloadbereich.

    Höhe Aufhängepunkt - Höhe Produktmaß = Höhe Start Seilauszug

    Höhe Start Seilauszug:
    Von hieraus muss gewährleistet sein, dass der Seilauszug des jeweiligen Gewichtsausgleichers oder Federzugs, den für den Arbeitsschritt notwendigen Bewegungsspielraum (Arbeitshub) abdeckt. Kurz: Das an den Federzug oder Gewichtsausgleicher angehängte Werkzeug muss an den Arbeitsplatz gezogen werden können.

    Hinweis: Für besonders hohe Aufhängepunkte bieten wir zusätzliche Seilverlängerungen an.

    Den richtigen Seilauszug für Federzüge und Gewichtsausgleicher wählen
    Produktkatalog Kromer Federzüge


     

    Alles auf einen KLICK!

    Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Federzügen und Gewichtsausgleichern in unseren Produktkatalog.

    Jetzt online ansehen oder kostenlos herunterladen

     

     

     

    E-Mail
    Telefon
    Kontakt