Carl Stahl Kromer

Sichere Positionierung von Lasten in Bereichen mit Explosionsgefahr

Der Kromer ATEX Balancer oder auch ATEX Gewichtsausgleicher Typ 7235 EX wurde speziell für Gebiete, in denen explosive Atmosphären auftreten können, entwickelt. Dabei profitiert dieser von über 100 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Balancen und zeichnet sich aufgrund dessen vor allem durch seine hohe Produktsicherheit und Qualität aus. Der ATEX Balancer neutralisiert das Gewicht von Lasten zwischen 15 bis 55kg und positioniert diese auf einer gewünschten Höhe. Arbeitsschritte können dadurch schnell, präzise und ermüdungsfrei durchgeführt werden.

Arbeiter zeigt auf einen Schlauch welcher von einem ATEX Balancer gehalten wird
Arbeiter hält mithilfe eines ATEX Balancers einen Schlauch um Erdöl abzufüllen
ATEX-Balancer

ATEX Balancer Typ 7235 EX

Traglast: 15 – 55 kg   |   Seilauszug: 2 m

  • Frei dreh- und schwenkbarer Schraubkarabinerhaken als Aufhängung
  • Gehäuse und Gehäusedeckel aus Aluminium-Kokillenguss
  • Seiltrommel aus hochfestem Aluminium-Kokillenguss
  • Geschlossenes Kugellager
  • Integrierte Vorrichtung zum Blockieren der Seiltrommel
  • Qualitätsfeder
  • Hochfestes Stahlseil
  • Schneller Seilwechsel
  • Stufenlos verstellbare Seileinzugsbegrenzung
  • Schraubkarabinerhaken zum Anhängen der Last
  • Stufenlose Traglasteinstellung über Einstellschnecke
  • Qualität Made in Germany
  • Seilauszug: Auf Anfrage verlängertes Seil lieferbar

  • ATEX Schutzbereich für Gas: II 2/2G Ex h llA + Ethanol T6 Gb/Gb
  • ATEX Schutzbereich für Staub: ll 2/2D Ex h lllC T85°C Db/Db
  • Integrierter Erdungsanschluss gegen statisches Laden
  • Form- und schlagstabile Konstruktion aus leitfähigen Materialien
  • Inklusive Sicherungskette als Absturzsicherung
  • Gekapseltes Federpaket
  • Federbruchsicherung aus Edelstahl
  • Anhängen der Last über Sicherheits-Schraubkarabiner
  • 100% Qualitätskontrolle by Kromer

Produktbild des ATEX Gewichtsausgleicher Typ 7235 EX von Kromer für den Einsatz in explosiven Bereichen.
Produkttabelle
Ident-Nr. Traglastbereichin kg Seilauszugin m Eigengewichtin kg AnfragenPreise / Details
7235 EX00 01 15,0 - 25,0 2,0 7,80
7235 EX00 02 25,0 - 35,0 2,0 8,90
7235 EX00 03 35,0 - 45,0 2,0 9,50
7235 EX00 04 45,0 - 55,0 2,0 9,75
Katalog / Technische Zeichnung / Bedienungsanleitung

Die wichtigsten Vorteile von Gewichtsausgleichern

Grundsätzlich hat der ATEX Balancer Typ 7235 EX zwei wesentliche Grundfunktionen: Die Gewichtsausgleichsfunktion und die Aufbewahrungsfunktion. Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

Vorteile der Gewichtsausgleichsfunktion:

  • Ermüdungsfreies Arbeiten auch über längere Zeiträume
  • Präzises und genaues Arbeiten
  • Schutz der Mitarbeiter vor Überlastung
  • Verbessertes Handling von Anwendungen

Vorteile der Aufbewahrungsfunktion:

  • Erhöhung der Sicherheit am Arbeitsplatz durch verbesserte Struktur und Organisation
  • Kostensenkung durch Verkürzung der Durchlaufzeiten dank ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung
  • Erhöhung der Produktivität durch verbessertes Handling von Anwendungen
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um dieses Video anzuzeigen.

Die Ursache einer Explosion - Und wie der ATEX Balancer diese verhindert

Grundsätzlich benötigt es für eine Explosion immer drei bestimmte Dinge:

  1. Brennstoffe wie Gase oder Stäube
  2. Sauerstoff (O2)
  3. Eine Zündquelle wie beispielsweise Funken, Kurzschluss oder heiße Oberfläche

Um eine ATEX Konformität für den Balancer Typ 7235 EX zu erlangen, wurde bei der Entwicklung insbesondere auf die Vermeidung von potentiellen Zündquellen geachtet. Der ATEX Balancer Typ 7235 EX wurde von externen Experten der FSA einer Zündquellenbeurteilung unterzogen – das Ergebnis war positiv.

Folgende technischen Anpassungen wurden beim Kromer Balancer 7235 EX vorgenommen, um potentielle Zündquellen zu vermeiden:

  • Sicherstellung der Leitfähigkeit des Balancers durch die Verwendung von geeigneten Materialien und einem integrierten Erdungsanschluss um statisches Laden zu vermeiden.
  • Sicherstellung hochpräziser Bauteile und geeignete Materialpaarungen, um die Erzeugung kleinster mechanischer Funken zu vermeiden.
  • Sicherstellung hochpräziser Bauteile und geeigneter Materialpaarungen, um die Erzeugung von Wärme durch Reibung zu vermeiden und dadurch die Oberflächentemperatur des Balancers stark zu reduzieren.

ATEX Balancer – Sicherheit und Explosionsschutzbereiche

Die Anforderungen an Maschinen und Produkte sind von Industrie zu Industrie unterschiedlich. Überall dort, wo brennbare Stoffe wie Gase oder Stäube hergestellt, verarbeitet, transportiert oder gelagert werden, nimmt die Sicherheit jedoch eine ganz besonders wichtige Rolle ein. Gerade in der chemischen und petrochemischen Industrie, oder auch der Erdöl- und Erdgasförderung.

Das Risiko einer Explosion basiert auf der Wahrscheinlichkeit des gleichzeitigen Auftretens von Brennstoffen (Konzentration zündfähiger Gase, Dämpfe oder Staubpartikel) und Sauerstoff über eine bestimmte Zeitspanne, welche durch ATEX Zonen definiert sind. Der ATEX Balancers Typ 7235 EX ist für folgende ATEX Zonen konzipiert:

Gasexplosionsgefährdeter Bereich – Ex-Schutzzone 1:
Bereiche, in denen damit zu rechnen ist, dass eine explosionsfähige Atmosphäre aus einem Gemisch von Luft mit brennbaren Substanzen in Form von Gas, Dampf oder Nebel auftreten kann (bei Normalbetrieb des Geräts).

Staubexplosionsgefährdeter Bereich – Ex-Schutzzone 21:
Bereiche, in denen damit zu rechnen ist, dass explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus brennbarem Staub gelegentlich auftreten kann (bei Normalbetrieb des Geräts).

Wichtiges zur Anwendung & Verwendung des ATEX Balancer Typ 7235 EX

Eine Orientierung über die korrekte Anwendung des ATEX Balancers bietet die gesetzlich geregelte ATEX Kennzeichnung. Jedes Gerät, welches in explosionsfähigen Atmosphären eingesetzt wird, muss entsprechend ausweisen, für welche Ex-Schutzbereiche dieses eingesetzt werden darf. Die ATEX Konformität für den Balancer Typ 7235 EX wurde von einer unabhängigen Prüfstelle bestätigt. Folgend eine Übersicht über die Eignung / Verwendung des Balancer Typ 7235 EX in explosiven Atmosphären:

ATEX Schutzbereich Gas:

Logo ATEX Schutzbereich Gas
Kennzeichnung Bedeutung Kurzbeschreibung
II: Gruppe Für den Einsatz an Orten mit explosionsfähigen Atmosphären (Bereich Bergbau ausgenommen)
2/2G: Geräteklasse (ATEX Zone 1 - Gas) Verwendung in Bereichen, in denen eine explosionsfähige Atmosphäre aus Gasen, Dämpfen und Nebeln gelegentlich auftreten kann.
Ex h: Zündschutzart Schutz durch konstruktive Sicherheit nach EN ISO 80079-37 (nicht elektrische Geräte)
llA: Explosionsgruppe A + Ethanol aus Gruppe B Einteilung von Gasen aufgrund ihrer Zündfähigkeit. Gefährlichkeit der Gase nimmt von A nach C zu. Ethanol gehört jedoch bereits zu B.
T6: Temperaturklasse Definiert Zündbereiche aufgrund der Zündtemperaturen von Stoffen. T6 ist mit >85°C die Klasse mit der höchsten Anforderung.
Gb/Gb: Geräteschutzniveau (EPL – Equipment protection level) Enthält bei Normalbetrieb und bei zu erwartenden Störungen keine wirksamen Zündquellen hinsichtlich Gasen.

ATEX Schutzbereich Staub:

Logo ATEX Schutzbereich Staub
Kennzeichnung Bedeutung Kurzbeschreibung
II: Gruppe Für den Einsatz an Orten mit explosionsfähigen Atmosphären (Bereich Bergbau ausgenommen)
2/2D: Geräteklasse (ATEX Zone 21 - Staub) Verwendung in Bereichen, in denen eine explosionsfähige Atmosphäre aus Stau/Luft-Gemischen gelegentlich auftreten kann.
Ex h: Zündschutzart Schutz durch konstruktive Sicherheit nach EN ISO 80079-37 (nicht elektrische Geräte)
llC: Staubgruppe C Kann auch bei leitfähigen Stäuben verwendet werden. Diese Gruppe schließt auch alle anderen mit ein.
T85°C: Max. Oberflächentemperatur Kann bei Stäuben und Staubablagerungen mit einer Zünd- oder Glimmtemperatur oberhalb dieser (T85°C) verwendet werden.
Db/Db: Geräteschutzniveau (EPL – Equipment protection level) Enthält bei Normalbetrieb und bei zu erwartenden Störungen keine wirksamen Zündquellen hinsichtlich Stäuben.

ACHTUNG: Alle wichtigen Hinweise zur korrekten Verwendung des ATEX Balancer Typ 7235 EX finden Sie in unserer Bedienungsanleitung. Des Weiteren können Sie sich bei Unklarheiten jederzeit an unseren technischen Support wenden. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.

Balancer für Industrien mit explosiven Bereichen

Durch das explosionsgeschütze Design des Kromer ATEX Balancers kann dieser in Bereichen mit brennbaren Gasen und Stäuben eingesetzt werden. Zu den typischen Industrien mit explosionsgefährdeten Bereichen gehören die Öl- & Gasindustrie, Chemieindustrie und Pharmaindustrie. Darüber hinaus gibt es viele weitere Anwendungsgebiete, in denen ein ATEX Balancer gewinnbringend eingesetzt werden kann…

Übersicht über verschiedene Industrien, in denen der explosionsgeschütze ATEX Gewichtsausgleicher eingesetzt werden kann
Arbeiter beim Zuschneiden von Holz in einer Produktionshalle
Güterzug an einer Tankstation mit einer Zapfsäule und einem Gewichtsausgleicher
Das Bild zeigt eine Ölplattform im Meer
Zwei Arbeiter in blauen Schutzanzügen bei Lackierarbeiten
Güterzug mit einem Warnhinweis auf explosive Ladung
Bild zeigt ein Lager an Gasflaschen
Bild zeigt ein Chemiewerk mit viele Rohren
Bild zeigt Arbeiter in Schutzanzügen bei der Abfüllung von Chemikalien in große Behälter
Bild zeigt eine gelbe Tankstelle mit Sonnenuntergrang und einem LKW beim Tanken
Kontaktbanner für eine Beratung zum ATEX Gewichtsausgleicher von Kromer
E-Mail
Telefon
Kontakt